Virologe zu Corona-Mutationen

In mehreren Ländern breiten sich aktuell Mutationen des Corona-Virus aus. Hier in Hamburg ist nun erstmals die südafrikanische Variante des SARS-CoV-2-Virus nachgewiesen worden. Laut Sozialbehörde sei die Mutation des Virus bei einer Person festgestellt worden, die am 17. Dezember aus Südafrika nach Hamburg zurückgekehrt sei und sich danach direkt in Quarantäne begeben habe. Hamburg will nun künftig rund 5 Prozent aller positiven Corona-Tests auf mögliche Mutationen überprüfen. Dazu spreche ich nun mit dem Virologen Prof. Dr. Adam Grundhoff vom Heinrich-Pette-Institut.