Auch in Hamburg Entsetzen über Sturm auf US-Kapitol

Erschreckende Bilder Mittwochnacht aus den USA: Während im Kapitol in Washington das US-Wahlergebnis bestätigt werden soll, stürmen gewaltbereite Anhänger von Donald Trump den Parlamentssitz. Die Nationalgarde wird eingesetzt - laut Angaben der Polizei in Washington kommen vier Menschen ums Leben, mindestens 50 Personen werden festgenommen. Auch hier in Hamburg sorgen die Geschehnisse bei vielen für Entsetzen.
Friederike Trumpa hat mit der in Hamburg lebenden Amerikanerin Annalee McWilliams gesprochen.