U5: Neue Details der Bauplanung vorgelegt

Für den Bau der U-Bahnlinie 5 soll rund ein Zehntel der Binnenalster vorübergehend trockengelegt werden. Das bestätigte die Hamburger Hochbahn auf Anfrage. Auf der U5 Strecke von Bramfeld über Steilshoop bis Stellingen wird es planmäßig vier Haltestellen in der Innenstadt geben. Für die Station am Jungfernstieg sollen rund 20.000 der rund 180.000 Quadratmeter großen Binnenalster-Fläche vorübergehend trockengelegt werden. Mit dem Bau der 24 km langen Strecke quer durch Hamburg soll Ende dieses Jahres in Bramfeld begonnen werden, mit einer Fertigstellung wird voraussichtlich 2036 gerechnet. Pro Tag rechnet die Verkehrsbehörde auf der Strecke mit mehr als 300.000 Fahrgästen.