Köhlbrandquerung: CDU fordert Planungsbeginn

Die Hamburger CDU fordert den Senat dazu auf, umgehend mit der Planung für eine neue Köhlbrandquerung zu beginnen. Das gab die Partei am Sonntag bekannt. Werde die Planung vom rot-grünen Senat weiter verschlafen, drohe der Stadt am Ende dieses Jahrzehnts ein Verkehrsinfarkt, so der Landesvorsitzende der Hamburger CDU, Christoph Ploß. Die Hafenwirtschaft würde massiv leiden und die internationale Wettbewerbsfähigkeit Hamburgs würde geschwächt. Die CDU spricht sich in Bezug auf die Art der neuen Köhlbrandquerung klar für eine Tunnellösung aus.