Tschentscher: Brexit-Abkommen "schafft Klarheit"

Der Hamburger Senat begrüßt die Einigung in den Brexit-Verhandlungen. Das an Heiligabend erzielte Handelsabkommen schaffe Klarheit über künftige Beziehungen. In Hamburg habe man sich den Brexit nicht gewünscht, aber respektiere die Entscheidung so der erste Bürgermeister Peter Tschentscher am Freitag. Knapp 1.000 Hamburger Firmen sind laut Senat am Wirtschaftsverkehr mit dem Vereinigten Königreich beteiligt. Derzeit leben rund 3.100 Britinnen und Briten in der Hansestadt. Hinzu kommen laut Senat rund 1.500 britische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, die seit dem Brexit-Referendum eingebürgert wurden.