Härtere Strafen beim HVV: Nicht-Einhaltung der 3G-Regeln kostet ab sofort 80 Euro

Höhere Strafen - Seit heute kostet die Nicht-Einhaltung der 3G-Regelung im ÖPNV 80 Euro Bußgeld. Dies solle, laut Verkehrsbehörde, verdeutlichen, dass die Einhaltung des 3G-Modells keine Empfehlung, sondern Pflicht sei. Fahrgäste des HVV müssen seit dem 24. November geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Laut Verkehrsbehörde sollen rund 95 Prozent der Fahrgäste die Regelung befolgen.