Strafzahlung für 3G-Verstöße im ÖPNV ab dem 13. Dezember

Vertragsstrafen ab dem 13. Dezember. Wer im ÖPNV künftig ohne Einhaltung der 3G-Regelung unterwegs ist, muss eine Strafe von 80 Euro zahlen. Die 3G-Regelung in öffentlichen Verkehrsmitteln gilt in Hamburg seit dem 24. November. Die Einhaltung wird von der Hochbahn-Wache stichprobenartig kontrolliert. Laut Angaben der Verkehrsbehörde hielten sich bisher rund 95% der Fahrgäste an die Auflagen.