14. Spieltag: HSV klopft oben an; St. Pauli geht baden

Der HSV meldet sich zurück im Aufstiegsrennen. Gegen den Jahn aus Regensburg gewann das Team von Trainer Tim Walter verdient mit 4:1. Die Führung durch Reis konnten die Regensburger postwendend ausgleichen, doch die Rothosen gingen durch Alidou noch vor der Pause wieder in Führung. Sonny Kittel erhöhte nach 65 Minuten per Elfmeter auf 3:1. Suhonen besorgte kurz vor Schluss das 4:1. Durch den zweiten Heimsieg der Saison springen die Hanseaten auf Platz 6. Der FC St. Pauli ging zeitgleich beim SV Darmstadt 98 baden. Die Kiezkicker unterlagen am Böllenfalltor klar mit 0:4. Tietz, Manu und ein Doppelpack von Lukas Pfeiffer sorgten schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Die Lilien überholen den FCSP in der Tabelle und springen an die Spitze. Das Team von Trainer Timo Schultz hat jedoch noch ein Spiel weniger.