Wegen Kinderpornografie festgenommener 44-Jähriger stand unter polizeilicher Beobachtung

Neue Erkenntnisse nach der Festnahme eines Mannes wegen des Besitzes von Kinderpornografie. Der Tatverdächtige steht seit 2017 unter polizeilicher Aufsicht. Der heute 44-Jährige hatte eine mehrjährige Haftstrafe wegen schweren sexuellen Missbrauchs an Kindern verbüßt. Bei einer Wohnungsdurchsuchung am Donnerstagmorgen hatte eine Spezialeinheit der Polizei die Wohnung des Mannes gestürmt. Der Verdächtige wird nun einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.