100ster E-Bus in Hamburg: HOCHBAHN und Verkehrssenator ziehen Bilanz

100ster Elektrobus in Hamburg: Am Mittwochmorgen hat die HOCHBAHN gemeinsam mit Verkehrssenator Anjes Tjarks einmal Bilanz zur bisherigen Umstellung der Busflotte auf emissionsfreie Antriebe gezogen. In der ersten Generation serienreifer E-Busse spare man laut Senator Tjarks im Vergleich zu Dieselbussen über den gesamten Lebenszyklus 75% der Emissionen. Insgesamt habe man nach Angaben der HOCHBAHN dadurch bislang 4500 Tonnen CO2 eingespart. Die 100 E-Busse machen derzeit etwa 10 % der Flotte aus. Ein weiterer Vorteil der neuen Technologie sei für Tjarks auch die geringere Lautstärke der Busse.