Hamburger Hafenverwaltung benötigt finanzielle Unterstützung von der Stadt

Die Hamburger Hafenverwaltung HPA benötigt zusätzliche finanzielle Unterstützung von der Stadt. Wie aus einer Mitteilung des Senats an die Bürgerschaft hervorgeht, handelt es sich dabei um insgesamt rund 87 Millionen Euro für dieses und kommendes Jahr. Grund für die hohen Verluste sei, dass Unterhalt und Erneuerung etwa von Brücken teurer als erwartet würden. Der Zuschuss sei daher notwendig, um Straßen weiterhin instandhalten zu können und den Erhalt von Arbeitsplätzen sicherzustellen. Auch für die Jahre danach sei mit ähnlichen Summen zu rechnen. Finanzsenator Andreas Dressel schrieb auf Twitter, dass man zugunsten der HPA nachsteuern würde, wenn die Haushaltslage dies möglich und erforderlich mache.