Sollten die Impfzentren wieder öffnen? Das sagt die KVHH

Die Inzidenzen und Krankenhauszahlen steigen, die Corona-Impfungen stagnieren und es kommt vermehrt zu Impfdurchbrüchen. Nun wird bundesweit darüber diskutiert, welche Maßnahmen ergriffen werden sollten. Nach Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (SPD) hat sich jetzt auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) für schnellere Booster-Impfungen und eine damit verbundene Wiedereröffnung der Impfzentren ausgesprochen. Wir haben darüber mit der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg gesprochen, die für den Betrieb des Hamburger Impfzentrums zuständig war. Laut dem Vorsitzenden Walter Plassmann sei eine Wiedereröffnung derzeit nicht notwendig. Auch Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard machte heute deutlich, dass eine Wiedereröffnung des Impfzentrums für sie nicht infrage komme.