Hamburger SPD-Politikerin Aydan Özoguz zur neuen Bundestagsvizepräsidentin gewählt

Der 20. Deutsche Bundestag ist heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Im Reichstagsgebäude in Berlin wurde dabei die Hamburger SPD-Abgeordnete Aydan Özoguz zur Bundestagsvizepräsidentin gewählt. Sie erhielt 544 Stimmen. Präsidentin des deutschen Bundestages wurde die SPD-Politikerin Bärbel Bas. Sie ist erst die dritte Frau in diesem Amt und hat damit formal das zweithöchste deutsche Staatsamt inne. Dem neuen Bundestag gehören insgesamt 16 Abgeordnete aus Hamburg an.