Polizei duldet "Pimmelgate"-Plakat

Neue Entscheidung beim sogenannten “Pimmelgate-Plakat”. Die Polizei wird das Plakat künftig nicht mehr übermalen. Wie die Sprecherin gegenüber Hamburg 1 bestätigte, unterliege die Polizei dem Legalitätsprinzip und musste daher den Spruch mehrfach entfernen. Jetzt habe die Polizei Handlungsoptionen mit der Staatsanwaltschaft ausgelotet. Unbekannte hatten das Plakat an der Roten Flora angebracht. Hintergrund der Aktion ist ein Ende Mai abgesetzter Tweet unter einem Post von Innensenator Andy Grote mit identischem Wortlaut, der zu einer Hausdurchsuchung des Urhebers geführt hatte.