In der Hamburger Verbandshalle: Schweizer Paul und Kroatin Ruzic gewinnen Future Nord

Der Schweizer Jakub Paul hat das Tennisturnier in der Hamburger Verbandshalle gewonnen. Im Finale des Future Nord setzte sich der Eidgenosse gegen den Deutschen Henri Squire mit 6:4 und 6:2 durch. Für den 22-jährigen ist es der zweite Erfolg bei einem Turnier in dieser Größenordnung. Eines Tages mal in die Fußstapfen des großen Roger Federer zu treten, dürfte dennoch wohl nur ein Traum bleiben. Bei den Damen gewann die Kroatin Antonia Ruzic. Die 18-jährige profitierte von der verletzungsbedingten Aufgabe ihrer Gegnerin Timea Babos. Das mit je 25.000 Dollar dotierte Tennisevent ist das einzige kombinierte Damen-und Herrenevent dieser Kategorie in Deutschland.