Tarifeinigung im Groß- und Außenhandel

Durchbruch im Tarifkonflikt im Hamburgischen Groß- und Außenhandel: Die Löhne und Gehälter der 60.000 Beschäftigten steigen rückwirkend zum 1. Oktober 2021 um 3 Prozent und ab dem 1. April 2022 um weitere 1,7 Prozent. Darauf einigten sich ver.di und der ​​AGA Unternehmensverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen Hamburg. Darüber hinaus sollen die Ausbildungsvergütungen zum 1. August 2021 um 30 Euro und am 1. August 2022 um 20 Euro steigen.