Warum brennt ein Bett auf der Terrasse?

In der Nacht zu Sonntag ist die Feuerwehr Hamburg zu einem kuriosen Einsatz ausgerückt. So stand vor einer Doppelhaushälfte in Eißendorf ein Bett in Flammen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war der Brand bereits fast gelöscht, letzte Glutnester übernahmen die Feuerwehrleute. Hinter der Brandursache stehen noch einige Fragezeichen: Möglicherweise soll ein Mann es vorgezogen haben, trotz niedriger Außentemperatur auf der Terrasse zu schlafen. Unklar ist, warum das Bett dann Feuer fing. Insgesamt wurden neben dem Mann noch vier weitere Personen leicht verletzt: Die Nachbarsfamilie kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.