Derbyatmosphäre in der Barclays: HSVH hält gegen Flensburg lange gut mit

Sie haben über 45 Minuten gut mitgehalten. Und das gegen eine der besten Mannschaften der vergangenen Jahre. Die Handballer des HSV Hamburg haben bei der 27:33 Niederlage gegen die SG Flensburg-Handewitt lange Zeit überzeugen können. Angefeuert von knapp 7000 Zuschauern in der Barclays Arena bot der Aufsteiger der SG bis zum 23:23 Paroli. Doch mit der Umstellung der Abwehr ließen die Förderstädter hinten nicht mehr viel anbrennen und zogen letztendlich Tor für Tor davon. Das Spiel. Es erinnerte lange Zeit an frühere Duelle.