Smarte Ladezonen: So will Hamburg das Halten von Lieferdiensten in zweiter Reihe verhindern

Die Behörde für Wirtschaft und Innovation hat in der Hamburger Innenstadt das Pilot-Projekt “Smala” gestartet. Im Zuge des Projektes wurden vier Smarte Liefer- und Ladezonen eingerichtet, in der die Lieferanten per App eine Parkzeit buchen können. Bei Bedarf können die kostenlosen Stellplätze bereits einige Tage im Voraus reserviert werden. Dafür wird einfach das kennzeichen und die gewünschte Parkzeit angegeben. Die Ladezonen sollen dazu dienen, dem ansteigenden Lieferverkehr Parkmöglichkeiten zu bieten, um so das Parken in zweiter Reihe zu verhindern.