Corona: 110 Personen in stationärer Behandlung

Zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona: Damit sind in der Hansestadt 1717 Personen an oder mit einer COVID-19-Infektion verstorben. In den Hamburger Krankenhäusern werden derzeit 110 Personen aufgrund einer Corona-Infektion stationär behandelt, 46 von ihnen intensivmedizinisch. Seit Freitag hat die Gesundheitsbehörde 191 Neuinfektionen gemeldet. Das sind 41 mehr als vergangene Woche. Der Inzidenzwert steigt damit auf 61,2 an.