Clubkombinat kritisiert: 2G-Regeln sind zu streng!

Das Clubkombinat Hamburg kritisiert die aus seiner Sicht weiterhin zu strengen 2G-Auflagen für Musikclubs. Während die Regeln für Privatfeiern zuletzt gelockert worden seien, sei für die Club- und Kulturlandschaft eine Chance verspielt worden. Besonders die Begrenzung auf 150 tanzende Personen und die Maskenpflicht seien ein wirtschaftliches Hindernis für die Clubs, so das Clubkombinat in einer Mitteilung. Im Nachbarbundesland Schleswig-Holstein sind für Diskotheken seit Montag Maskenpflicht und Personenbegrenzung aufgehoben.