Drohnen-Erstflug im U-Space Reallabor

Heute waren diese Drohnen am Hafen unterwegs. Der Grund: Hier in Hamburg soll es bundesweit die ersten regulären Drohnen-Lufträume geben. Im Zuge des Pilotprojektes “U-Space-Reallabor” haben dazu nun die ersten Testflüge stattgefunden. Der U-Space selbst ist ein abgegrenztes Luftraumelement in dem spezielle Regeln und Verfahren den Drohnenverkehr koordinieren sollen. Bei den heutigen Testflügen sind verschiedene Szenarien geprobt worden. Die Testphase soll nun noch bis Herbst laufen, den Abschluss bilden dann sogenannte Flugwochen im Oktober mit praktischen Vorführungen. Das Reallabor wird vom Bundes-Verkehrsministerium gefördert.