Hamburg räumt wieder auf

Die Kleinsten machen den Auftakt. Seit Freitag läuft wieder die Aktion Hamburg räumt auf. Gemeinsam mit Umweltsenator Jens Kerstan sammelten daher 15 Kita-Kinder im Isebekpark den Müll der Erwachsenen auf und läuteten damit die Stadtputzaktion ein. Seit Beginn der Aktion 1998 haben bisher mehr als eine Millionen Menschen teilgenommen. Auch in diesem Jahr hofft der Umweltsenator auf tatkräftige Unterstützung der Hamburgerinnen und Hamburger. Noch bis zum 14. September können sich Initiativen unter www.hamburg-raeumt-auf.de anmelden.