Hamburg plant mehr Regeln zum Abstellen von E-Scootern

Seit gut zwei Jahren prägen sie das Stadtbild, die E-Scooter. Seit dem Start sind immer mehr Anbieter hinzugekommen. Doch die kleinen Elektroflitzer werden nach Gebrauch allzu oft achtlos abgestellt und gerade in der Stadt geht auf den Fußwegen so langsam der Platz aus. Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen fordern nun mehr Regelungskompetenzen für die Kommunen beim Abstellen der Elektro-Roller. Denn bisher dürfen die Scooter nahezu überall im Stadtgebiet geparkt werden.