ADFC-Beteiligungsprojekt "Quartiere für Menschen in Eimsbüttel"

Am Montag hat das ADFC-Beteiligungsprojekt "Quartiere für Menschen in Eimsbüttel" seine Ergebnisse an die Bezirksversammlung Eimsbüttel übergeben. Ziel der ADFC-Bezirksgruppe ist es, den Durchgangsverkehr von Kraftfahrzeugen zu unterbinden. Dafür wurde an der Kreuzung Osterstraße/Schwenckestraße bereits eine sogenannte Diagonalsperre aufgebaut. In den vergangenen fünf Monaten hatte das Projekt Ideen von Anwohnerinnen und Anwohnern zur Verkehrsberuhigung rund um die Osterstraße gesammelt. Insgesamt waren 84 Vorschläge von 47 Bürgerinnen und Bürgern eingegangen.