1.500 besuchen den vierten "Tag ohne Sorgen"

Am Sonntag hat auf dem Wohnmobilplatz am Strandpauli zum bereits vierten Mal der DOCK Tag ohne Sorgen stattgefunden. Bedürftige, Obdachlose und Menschen in Not waren eingeladen, gemeinschaftlich den Sonnabend und Sonntag für eine Auszeit von den Sorgen des Alltags zu nutzen. Hier gab es unter anderem Speisen und Getränke, Kleidung und Hygieneartikel, aber auch Haarschneide-Termine, Corona-Impfungen und persönliche Beratungen. Insgesamt rund 1.500 Personen nutzten laut Veranstalter das ehrenamtliche Angebot.