Max-Brauer-Allee: Umbauarbeiten starten

Am Sonnabend beginnt die Umgestaltung der Kreuzung Max-Brauer-Allee/Holstenstraße. Damit soll die Verkehrssicherheit erhöht werden, wie der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer bekannt gab. So soll unter anderem der Fahrradverkehr am Rand auf breiten, teils abgetrennten sogenannten “Kopenhagener Radwegen” geführt werden. Die Arbeiten an der Kreuzung sollen etwa bis Sommer 2022 andauern. Eine Vollsperrung ist dafür nicht geplant. Es werde jeweils eine Fahrspur in jede Richtung aufrechterhalten, so der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer. In den kommenden Jahren sollen auch die übrigen Abschnitte der Max-Brauer-Allee bis zur Palmaille umgebaut werden.