Feuer in Wohnunterkunft für Geflüchtete

Am frühen Mittwochmorgen ist es gegen 6:30 Uhr zu einem Feuer in einer Wohnunterkunft für geflüchtete Menschen gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr soll es im Erdgeschoss zu einem Zimmerbrand gekommen sein, der sich auch in die oberen Stockwerke und den Dachbereich ausgebreitet habe. Im Gebäude befanden sich beim Eintreffen der Rettungskräfte keine Menschen mehr - nach ersten Erkenntnissen wurden zwei Personen leicht verletzt. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist bislang nicht geklärt. Es waren 50 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr im Einsatz.