S-Bahnstation Ottensen: Bau dauert länger, Kosten steigen

Die S-Bahn-Station Ottensen soll - später als geplant - im August 2022 in Betrieb gehen. Grund für die Verzögerung seien laut Deutscher Bahn unerwartete Ermüdungserscheinungen, die an einer Brücke entdeckt worden seien. Diese müsse zunächst vollumfänglich saniert und verstärkt werden, was nur in einem Werk in Lehe bei Bremerhaven möglich sei. Ursprünglich hätte die Station schon im Dezember 2021 eröffnet werden sollen. Zusätzlich zur 8-monatigen Verspätung erhöhen sich die geplanten Kosten von ursprünglich 27 auf jetzt knapp 41 Millionen Euro. Die Bahn rechnet an der neuen Haltestelle mit etwa 5.000 Fahrgästen täglich.