GDL: Keine Warnstreiks zum Ferienbeginn

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, GDL, wird zum Ferienbeginn nicht zu Warnstreiks aufrufen. Laut GDL werde zunächst eine Urabstimmung durchgeführt, die Auszählung sei für den 09. August vorgesehen. Die GDL fordert Lohnerhöhungen wie im öffentlichen Dienst von rund 3,2 Prozent sowie eine Corona-Beihilfe von 600 Euro im laufenden Jahr. Nach den gescheiterten Tarifverhandlungen hatte die GDL vor wenigen Tagen angekündigt, härter und länger als in der Vergangenheit zu streiken.