ITS-Weltkongress findet in Präsenz statt

In der Landespressekonferenz ging es heute auch um das Thema Mobilität der Zukunft, genauer um den ITS-Weltkongress. Der wird vom elften bis zum fünfzehnten Oktober in Hamburg stattfinden und soll internationales Publikum anziehen. Es geht um die großen Fragen: wie Intelligente Verkehrssteuerung- und Infrastruktur, intelligentes Parken sowie automatisiertes Fahren. Der Kongress soll trotz der Pandemie in Präsenz stattfinden. Grundlage sei ein detailliertes Gesundheits- und Hygienekonzept. Erstmals wird es auch einen sogenannten Public Day geben. Am 14. Oktober ist die Messe für alle geöffnet. Unter anderem in den Messehallen wird es dann ein Bühnenprogramm und Live-Vorführungen geben.