Hafen rechnet mit verspäteten Lieferungen

Der Corona-Ausbruch in der chinesischen Stadt Yantian hat großen Einfluss auf Lieferungen an den Hamburger Hafen. Wie eine Sprecherin der HHLA gegenüber Hamburg1 mitteilte, sei das Hafen- und Logistikunternehmen durch die vergangenen Corona-Monate Verspätungen von Gütern zwar schon gewohnt, erwarte durch diese Ereignisse in China jedoch erneut massive Verzögerungen. Das genaue Ausmaß sei derzeit jedoch noch nicht abzuschätzen, einer ersten Prognose nach seien jedoch alle großen Häfen weltweit betroffen.