Projekt zur Digitalisierung von Hochschulen

Hamburg will mithilfe eines Projekts die Digitalisierung von Hochschulen weiter vorantreiben. Ziel ist es, Studierenden über Onlineplattformen fächerübergreifend die Möglichkeit zu geben, sich über Themen wie Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit weiterzubilden. Ab dem 1. August wird das Gemeinschaftsprojekt der Technischen Universität Hamburg, der HafenCity Universität und der Hamburg Open Online University mit bis zu fünf Millionen Euro von der Stiftung "Innovation in der Hochschullehre" für drei Jahre lang gefördert. Als erstes Beispiel dient eine sechs mal sechs Meter große Konstruktion, in der Algen in einem Mikroalgenreaktor gezüchtet werden, die zukünftig beispielsweise als Futtermittel dienen könnten. Auf der Onlineplattform können sich Studierende weltweit über dieses Projekt austauschen.