Hrubesch-Debüt geglückt: HSV meldet sich im Aufstiegskampf zurück

Warum denn nicht immer so? Das dürften sich gestern Abend mal wieder die meisten HSV-Fans vor dem Fernseher gefragt haben. Das 5:2 gegen den 1. FC Nürnberg, nicht nur hochverdient, sondern vielleicht auch spielerisch die beste Saisonleistung. Das Debüt von Horst Hrubesch als Interimstrainer, es hätte kaum besser laufen können.