Weitere Berufsgruppen zum Impfen aufgerufen

Die Gesundheitsbehörde hat am Freitag weitere Berufsgruppen zum Impfen aufgerufen. Dazu gehören unter anderem Beschäftigte, die die Funktionsfähigkeit des öffentlichen Personennahverkehrs sicherstellen. Auch Fahrerinnen und Fahrer von Taxis und MOIAs zählen dazu. Jugendgruppenleiter und andere Mitarbeitende in Jugendverbänden, dürfen sich nun ebenfalls für einen Impftermin anmelden. Des weiteren sind seit Freitag auch Beschäftigte von Apotheken und Mitarbeitende in medizinischen Einrichtungen, die keine Patientinnen und Patienten betreuen zu einer Schutzimpfung berechtigt - Mitarbeitende mit Patientenkontakt sind bereits seit längerem aufgerufen.