Hamburger halten sich an Ausgangssperre

Die Hamburgerinnen und Hamburger halten sich offenbar weitgehend an die Ausgangssperre. Das geht aus einem Bericht des NDR hervor. Demnach habe das Einwohner-Zentralamt bislang noch kein Bußgeld aufgrund eines Verstoßes kassiert. Fünf Verfahren seien allerdings in Bearbeitung. Sollte der Inzidenzwert in Hamburg die Hundertermarke auch in den kommenden Tagen nicht überschreiten, wird die Ausgangssperre ab dem 12. Mai aufgehoben.