Neue Hafträume in der JVA Fuhlsbüttel

Die Sanierungsarbeiten am Haus 2 der JVA Fuhlsbüttel sind abgeschlossen. Wie die Justizbehörde mitteilte, sind nun die ersten Gefangenen in die neuen Hafträume verlegt worden. Nachdem die Flügel A, B und C des sternförmigen Hauses saniert wurden, ist nun auch Flügel D fertig erneuert. Die Umbauarbeiten haben 7,8 Millionen Euro gekostet und umfassen unter anderem eine erhöhte Zahl an Hafträumen, neue Wasserleitungen sowie Toiletten und Heizkörper. Das nun sanierte historische Gebäude ist rund 140 Jahre alt und hat eine denkmalgeschützte Fassade.