Senatorin stellt Lockerungen in Aussicht

Zum ersten Mal seit Mitte März ist es wieder so weit: die Inzidenz liegt auch nach der Hamburger Berechnung unter 100, bei genau 98,6. Damit rücken potentielle Lockerungen näher. Lauter wird auch die Debatte darüber, wann vollständig Geimpfte wieder mehr Freiheiten zurückbekommen. Während viele Bundesländer die bereits angekündigt oder sogar umgesetzt haben,
ist der Hamburger Senat noch zurückhaltend. In Hamburg sind jetzt erst einmal weitere 21.000 Menschen aufgerufen, sich impfen zu lassen. Mitarbeitende im Lebensmitteleinzelhandel können sich seit Montag online oder telefonisch einen Impftermin holen. Darüber und zur Frage, wann Lockerungen in Hamburg in Kraft treten könnten, haben wir mit Gesundheitssenatorin Leonhard gesprochen.