Nach 1:1 gegen den KSC: HSV droht ein viertes Jahr in der 2. Bundesliga

Mit gesenkten Köpfen schlichen die Profis des HSV gestern Abend vom Platz. Nur 1:1 im Nachholspiel gegen den Karlsruher SC. Die Führung durch Terodde per Elfmeter- Nachschuss, sie hatte keine Minute Bestand. Im Poker um den Aufstieg hat das Team von Trainer Daniel Thioune drei Spieltage vor Schluss die schlechtesten Karten.