Ein Jahr später als geplant: Jungfernstieg-Umgestaltung beginnt 2023

Die endgültige Umgestaltung des Jungfernstiegs soll erst 2023 beginnen, und damit gut ein Jahr später als ursprünglich geplant. Wie die Verkehrsbehörde bekannt gab, sollen durch die Bündelung verschiedener Maßnahmen die Belastung für Gastronomie und Einzelhandel reduziert werden. Aus ursprünglich 16 geplanten Einzelmaßnahmen in der Innenstadt wurden zwei Pakete geschnürt. Seit gut einem halben Jahr ist der Jungfernstieg bereits autofrei und mit temporären Elementen umgestaltet. Bis Ende Mai können sich alle Interessierten mit Ideen und Anregungen für die Umgestaltung des Jungfernstiegs online beteiligen. Die Umgestaltung soll die Aufenthaltsqualität am Jungfernstieg steigern und für mehr Verkehrssicherheit sorgen.