Nationaler Fahrradkongress tagt in Hamburg

Mehr Radfahren, lautet die Devise, auch durch die Pandemie steht das Fahrrad derzeit ja ohnehin hoch im Kurs. In Hamburg wurde das Ziel “Fahrradstadt” schon vor einigen Jahren proklamiert. Auch der Bund hat sich eine neue Radverkehrsstrategie überlegt. Über Trends und Ideen zum Radeln diskutieren seit heute mehr als 2700 Fachleute auf dem Nationalen Radverkehrskongress. Erstmals komplett digital wegen der Pandemie - und gestreamt aus Hamburg. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer war dazu in der Stadt und hat den Nationalen Radverkehrsplan 3.0 vorgestellt.