Rahlstedt: Ein Verletzter nach Feuer

Bei einem Feuer in Rahlstedt ist ein Mann in der Nacht zu Dienstag verletzt worden. Beim Eintreffen der 36 Einsatzkräfte hatte sich bereits dichter Rauch in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses gebildet. Zwei Personen hatten sich bereits selbst außer Gefahr gebracht. Ein Mann musste jedoch aus der brennenden Wohnung gerettet werden. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen war ein Sofa in der Wohnung in Brand geraten. Die weiteren Ermittlungen hat die Polizei bereits übernommen.