28:24 gegen den EHV Aue: HSVH gewinnt bei Tissier-Comeback

Die Handballer vom HSV Hamburg sind nach zuletzt nur einem Sieg aus den vergangenen vier Spielen in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen den EHV Aue hieß es nach einer zu Beginn zerfahrenen Partie am Ende 28:24 für die Mannschaft von Trainer Torsten Jansen. Bester Werfer war Kapitän Niklas Weller mit sechs Toren. Durch den Erfolg bleibt das Team an der Tabellenspitze der 2. Handball Bundesliga. Beim HSVH feierte Spielmacher Leif Tissier nach überstandener Knieüberstreckung sein Comeback. Bei 100 Prozent ist der 21-jährige allerdings noch nicht.