HSV verspielt 3:0 Führung

Der HSV hat am Ostersonntag eine 3:0-Führung gegen Nordkonkurrent Hannover 96 verspielt. Drei Tore von Aaron Hunt reichten nicht für den Sieg, weil sich 96 mit einer starken zweiten Hälfte und allen voran Stürmer Genki Haraguchi zurück ins Spiel kämpfte. Die Hamburger müssen sich erneut vorwerfen lassen, eine deutliche Führung nicht ins Ziel gebracht zu haben. Trotzdem sind die Rothosen zurück auf dem zweiten Tabellenplatz, vier Punkte hinter Spitzenreiter Bochum und Punktgleich mit Greuther Fürth. Holstein hat zwei Spiele weniger absolviert und könnte mit zwei Siegen noch an den Hamburger vorbeiziehen. Bereits am kommenden Freitag empfängt der HSV Darmstadt. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.