Ausgangssperre: Ruhiger Start in Hamburg

Die nächtliche Hamburger Ausgangssperre ist gestern nach Polizeiangaben relativ ruhig gestartet, so waren die Straßen laut Lagedienst leer. Die Polizei überprüfte, so wie wir hier im Bild an zahlreichen Stellen der Stadt Personen, die sich nach 21.00 Uhr draußen aufhielten. Insgesamt sei aber nur eine geringen Anzahl an Ordnungswidrigkeiten festgestellt worden. Auch angekündigtes Demo-Geschehen am Sonnabend habe bisher sehr „kleinformatig“ stattgefunden, außerdem habe man keinerlei Störungen gemeldet bekommen.