Feuer in Pöseldorf - Generalkonsul abgeführt

In einer Dachgeschosswohnung in Pöseldorf hat es heute Morgen gebrannt. Ein Nachbar hatte Rauch in der Wohnung bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte weigerte sich der französische Generalkonsul laut Medienberichten sein brennendes Wohnhaus zu verlassen. Er musste mit Handschellen abgeführt werden. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Nach ersten Erkenntnissen hatte das Mobiliar einer Wohnung Feuer gefangen. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.