Altes Land will Weltkulturerbe werden

Das Alte Land will Weltkulturerbe werden. Das berichtet das Abendblatt. Demnach hätten die Ratsversammlungen der beiden Gemeinden am Mittwoch beschlossen, eine entsprechende Bewerbung einzureichen. Die Frist dafür läuft Ende des Monats aus. Dann stünde die Auswahl zunächst auf Landes-, dann auf Bundesebene an, bevor es dann möglicherweise in das Hauptverfahren geht. Ein erster Versuch, das Alte Land als UNESCO-Welterbe anerkennen zu lassen, war 2014 gescheitert.