Neue Fahrgast-Monitore in Linienbussen

Neues Fahrgastinformationssystem für Hochbahn-Busse: Wie das Unternehmen bekannt gab, sollen rund 700 Busse der Flotte mit neuen Doppelmonitoren nachgerüstet werden. Auf der einen Hälfte sollen dann Fahrtziel, Linienband und die nächsten Haltestellen angezeigt werden. Auf der anderen Hälfte soll zunächst eine Hamburg-Karte mit dem aktuellen Fahrweg. Durch Echtzeitdaten könnten dann unter anderem Umsteigemöglichkeiten sowie eine prognostizierte Ankunftszeit auf den Monitoren zu sehen sein. Die Umrüstungsarbeiten starten noch in dieser Woche. Die gesamte Flotte soll dann bis zum Herbst 2022 mit den Doppelmonitoren ausgestattet sein. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf rund 4 Millionen Euro.