"Ihr könnt auf uns zählen"-Kampagne gegen Homophobie im Fußball

“Ihr könnt auf uns zählen.” Mit dieser Botschaft will die Fußballzeitschrift “11 Freunde” homosexuellen Spielern Mut machen. Mut sich zu outen. So wie zuletzt 2014 Thomas Hitzelsperger, allerdings nach seiner Karriere als Profispieler. Bereits 800 Fußballerinnen und Fußballer unterstützen den Appell des Fußballmagazins. Auch die großen Vereine hier in Hamburg haben an der Aktion teilgenommen. Denn Homosexualität ist gerade im Fußball, aber auch im Sport allgemein, immer noch ein Tabuthema.