Nach Überfall: Tatverdächtiger verhaftet

Nach dem Überfall auf einen Geldtransporter Ende November 2020 hat die Polizei Hamburg gestern einen Tatverdächtigen verhaftet. Die Ermittlungen des Landeskriminalamts hatten zu einem 41-Jährigen geführt, dessen Anschriften in Horn und Norderstedt daraufhin am Donnerstag durchsucht wurden. Dabei wurde auch ein Banknotenspürhund eingesetzt. Die Durchsuchungen führten zur Sicherstellung von Beweismitteln, das geraubte Geld wurde jedoch nicht gefunden. Der Tatverdächtige befindet sich in Untersuchungshaft, die Ermittlungen dauern an.